The Clean Advantage-Zertifikat bestätigt

The Clean Advantage-Zertifikat bestätigt

GFE Media gleicht CO2-Emissionen auch weiter aus

GFE nimmt weiter am „The Clean Advantage Program“ von FleetCor und GreenPrint teil. Ein kleiner Zusatzbetrag für getanktes Benzin geht über diesen Weg in CO2-vermindernde Maßnahmen.

Praktische Erfahrung im Umgang mit agilen Frameworks

Praktische Erfahrung im Umgang mit agilen Frameworks

Scrum 2.0 bei GFE Media

Mitte 2018 begann GFE Media, seine Vorgehensweise in der Software-Entwicklung auf das Projektmanagement-Framework „Scrum“ umzustellen: Zeit also, jetzt einmal die Erfahrungen und den aktuellen Stand der Transition zu betrachten. Hier folgt ein erster Zwischenbericht.

Agiles Arbeiten bei GFE Media

Agiles Arbeiten bei GFE Media

Arbeiten mit dem Projektmanagement-Framework SCRUM

GFE Media arbeitet seit einiger Zeit aus Basis des Projekt­management-Frameworks „Scrum“. Was bedeutet der Einsatz von Scrum? Was waren für GFE Media die Gründe für den Umstieg? Die Antworten finden Sie im folgenden White Paper.

Willkommen in der Industrie 4.0

Willkommen in der Industrie 4.0

Förderprogramm go-digital für den Mittelstand

Die digitale Transformation ist mittlerweile auch im Mittelstand angekommen – und stellt kleinere Unternehmen und Handwerksbetriebe vor neue Herausforderungen. Als ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie autorisiertes Beratungsunternehmen begleitet GFE Media den Weg kleiner und mittelständischer Unternehmen hin zur Industrie 4.0 im Rahmen des staatlichen Förderungsprogramms „go-digital“.

Ausstellungseröffnung „Heimat – oder Samstags Wurst bei Onkel Gustav“

Die Berliner Künstlerin Alina Maria Paulina Bader, gleichzeitig Fotografin von GFE-Media, stellte am vergangenen Freitag, den 06.10.2017 ihre neuesten Arbeiten im Café Bozen in Göppingen vor.

GFE Media Blog

Ein Praxisvergleich aus der Arbeit von GFE Media

Welches System nun „besser“ ist, darf nicht die Frage sein: Beide Systeme haben ihre jeweiligen Einsatzgebiete und sind für unterschiedliche Arbeitsanforderungen geeignet. Die Vermutung, WordPress sei nur für einfachste und preiswerte Lösungen zu verwenden, während TYPO3 in jedem Fall die bessere Lösung darstellt, greift zu kurz. Der nachfolgende Beitrag von Dennis Beckedorf und Michael W. Bader zeigt die unterschiedlichen Einsatzbereiche beider CMS-Lösungen.

1 2 3 4 5 6 7