30 Jahre GFE Media

Am Freitag, 10. Juli 2009, fanden in der alten Jugendstilvilla in der Carl-Hermann-Gaiser-Straße 46 in Göppingen gleich drei spannende Events statt: 30-jähriges Firmenjubiläum, Vorstellung der neuen GFE-Agenturräume und Ausstellungseröffnung mit Arbeiten von Alina Maria Bader.

Nach einem stürmischen und regnerischen Tag klarte sich das Wetter zum Abend hin auf, pünktlich zum Veranstaltungsbeginn. So konnten die Gäste frei und trockenen Fußes zwischen Ausstellung, Büffet und Bar pendeln.

Die GFE im Spannungsfeld von Funktionalität und Emotion

Thomas Wolf, Direktor der Göppinger Kreissparkasse, traf mit seinen einführenden Worten zu den Arbeiten der jungen Fotokünstlerin aus Berlin das eigentliche Motto des Abends. Aus dem Farbenspiel von Schwarz und Rot, das in vielen der herrlich erfrischenden, völlig unprätentiösen Großformat-Fotos der Künstlerin zu entdecken war, entwickelte Wolf ein interessantes Spannungsfeld: Zwischen Konservierung und Aufbruch, zwischen Konsolidierung und Fortschritt, zwischen sachdienlicher Funktionalität und purer Emotionalität.

Großes Portfolio in Online-Kommunikation

Hier nahm er, wohl ganz bewusst, Aspekte seines Vorredners Michael W. Bader, Geschäftsführer der GFE Media, auf. Bader ging in seiner Firmen-Präsentation auf die lange Geschichte der Agentur ein, mit spannenden Projekten in der ganzen Welt, mit mutigen Neu-Entwicklungen und einem Leistungs-Portfolio aus Kommunikations- und Trendberatung sowie Webkommunikation und Online-Marketing, alles in emotionalen, außergewöhnlichen Designs. Schwarz und Rot eben.

Schwarz und Rot als Farbenlehre

Einzig die neuen Agenturräume in der herrlich restaurierten Jugendstilvilla fielen mit ihrem strahlenden Weiß farblich völlig aus diesem Rahmen. Dies störte die über 100 geladenen Gäste, Kunden und Freunde des Unternehmens aber keineswegs. Und bei cooler Musik und heißen Erfrischungen rückten – neben vielen anderen Delikatessen – die schwarzen Oliven und der leckere Rotwein die Farbenlehre wieder zurecht. Ganz unpolitisch gesehen: offensichtlich eine Kombination, die für eine anhaltend tolle Stimmung sorgt.

Kommentare nicht aktiviert