The Clean Advantage Program

The Clean Advantage Program

GFE Media reduziert CO2-Emissionen

Durch die Teilnahme an „The Clean Advantage Program“ von FleetCor und GreenPrint hilft GFE Media mit, den Kohlenstoffgehalt der Atmosphäre zu senken. Ein kleiner Zusatzbetrag für jeden getankten Liter Benzin geht über diesen Weg in CO2-vermindernde Maßnahmen.

Immer mehr geschäftliche Prozesse werden vernetzt über das Internet abgewickelt. Bei dieser Transformation zur Industrie 4.0 berät GFE Media seine Kunden und implementiert mit Lösungen für das Produkt-Informations-Management eine wichtige Wissensbasis. Natürlich wickeln auch wir in diesen Projekten viele Schritte mit unseren Kunden per Web ab. Aber ganz ohne persönliche Kontakte geht es nicht, ob bei erstem Kennenlernen, bei Workshops oder bei Projektbesprechungen.

Um einen Teil der Kohlenstoffemissionen bei diesen Geschäftsreisen zu kompensieren, sind wir „The Clean Advantage Program“ beigetreten. Dadurch werden durch anteilige Investitionen in Projekte bis zu 50 % des entstandenen CO2 wieder aus der Atmosphäre entfernt. Durch Solarenergie- und Windkraftprojekte sowie Wasserkraftwerke wird zusätzlich kohlenstoffarm Energie erzeugt. Mit Aufforstungsprojekten wird – global und lokal, von Brasilien bis Leipzig – der Atmosphäre Kohlenstoff entzogen. Im Regierungsbezirk Leipzig werden beispielweise Waldgebiete aufgeforstet, die durch Kohlebergbau abgebaut wurden. Damit werden nicht nur die Luftbedingungen verbessert, sondern zudem das Wassereinzugsgebiet geschützt.

Es erfolgt nicht nur ein abstrakt-technischer Ausgleich, sondern auch die lokale Lebensqualität steigt: durch neue Lebensräume für Wildtiere, Beseitigung von Mülldeponien, Bau von Parkanlagen, Entwicklung von Erholungsgebieten und vieles mehr.

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN

Wir benötigen Ihren Namen* und Ihre E-Mail-Adresse*. Der Name wird veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird intern gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.