SEO – Search Engine Optimization
SEO – Search Engine Optimization

SEO – Search Engine Optimization

Unter SEO versteht man gezielte Maßnahmen zur Online-Bekanntmachung und Suchmaschinen-Optimierung. Um das zu erreichen, werden webspezifische Tools und Verfahren eingesetzt.

Die Kernfrage bei SEO lautet, was exakt optimiert werden soll. Was sind die Keywords und Floskeln, die ein Interessent bei seiner Suche benutzen wird und welche davon versprechen bei geringstem Aufwand den größten Erfolg? 

Aus SEO-Sicht stellen sich somit dieselbe Fragen nach Zielgruppen, die im allgemeinen Marketing relevant sind. Insofern ist SEO auch keine abgekapselte technische Disziplin, sondern sollte in die allgemeine Firmenstrategie eingebunden sein. Umgekehrt können Ergebnisse der SEO-Aktivitäten und Web-Analysen in das allgemeine Marketing zurückfließen.

Im Einzelnen geht es bei den SEO-Seitenoptimierungen um folgende Maßnahmen:

 

SEO-Grundeinrichtung

  • Grundanalyse
  • Erstellung von Keywordlisten
  • Implementierung der „Meta-Tags“ (meta description, meta keywords, page title)
  • Optimierung von Seitentemplates
  • Erstellung und Implementierung seitenspezifischer Keywörter.
  • Implementierung suchmaschinenfreundlicher (SEF) URLs
  • Einsatz der SEF-Komponente und manuelle Optimierung der Ergebnisse.
  • Überarbeitung der seiteninternen Verlinkungen
  • Erstellung von geeignetem Seitencontent
  • Einrichtung diverser Landing-Pages und thematisch passender Vernetzungsstrukturen.
  • Regelmäßiges Monitoring und permanente Optimierung der gewählten Maßnahmen